Copyright by Alexander Schlager, KR 2016
Dietrich-Bonhoeffer Schule Schönberg (Grund- und Mittelschule)
aktualisiert 13.07.18

aus der PNP 27.04.18

Sport als Grundlage für gesundes Leben

BLSV froh über Sportabzeichen-Beteiligung der Schulen

Grafenau. „Schon in jungen Jahren wird der Grundstein für ein aktives und gesundes Leben gelegt.“ So hat Christl Weiß, Leiterin der Reinhold-Koeppel-Grundschule Grafenau, zahlreiche Schulvertreter aus ganz Niederbayern sowie die Kreisreferenten des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) begrüßt. Diese waren in die Bärenstadt gekommen, um die Sieger beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb zu küren.
Die Teilnahme am Wettbewerb war freiwillig. BLSV-Bezirksgeschäftsstellenleiter Tobias Riedl freute sich zwar über die vielen Schulen, an denen das Sportabzeichen absolviert wurde, doch die Teilnahme am Schülerwettbewerb sei in seinen Augen noch zu gering. BLSV-Bezirksvorsitzender Udo Eglseder lobte nicht nur die Schüler, sondern auch eine „vorbildliche Zusammenarbeit der Schulen mit lokalen Sportvereinen“. Denn wie Rektorin Christl Weiß vorstellte, werde Sport in der Reinhold-Koeppel-Grundschule groß geschrieben – und um eine möglichst große Bandbreite an Sparten abdecken zu können, stehe man in ständigem Kontakt zu Sportvereinen aus Grafenau und Umgebung.
Das machten auch die Schüler deutlich, die den Unterhaltungsteil der Siegerehrung übernahmen. Dabei stellten sie tänzerisch zu Hip-Hop, Klassik und Pop die einzelnen Sparten, die in der Grafenauer Grundschule angeboten werden, dar: Langläufer schwangen die Skistöcke, kleine Nachwuchsfußballer kickten Bälle und die Tanzgruppe wechselte sich zwischen Ballett und Breakdance ab.
Grafenaus Bürgermeister Max Niedermeier erinnerte daran, dass vor einigen Jahrzehnten ein reiches Sportprogramm im Unterrichtsplan keineswegs selbstverständlich gewesen sei. „Da hieß es eher: ,lern Lesen und Schreiben, für Sport ist kein Platz.‘“ Das habe sich mittlerweile geändert. Das fand auch der Bezirksvorsitzende – jedoch mit einem Aber. „Es war schon mal mehr.“ Darum setze sich der BLSV auch dafür ein, dass die Anzahl der Sportstunden im Lehrplan nicht noch stärker reduziert werden, als es bisher schon der Fall gewesen sei.
Stellvertretende Landrätin Helga Weinberger (Freyung-Grafenau) wusste aus eigener Erfahrung, dass die Freude am Sport auch plötzlich aufflammen kann – denn früher hätte sie sich nicht vorstellen können, dass sie irgendwann einen Schrittzähler haben würde und Spaß am Sporteln entwickeln könne.
Nach der Siegerehrung luden die Schüler der Reinhold-Koeppel-Grundschule am Ende zu einem Mitmach-Workout für die Besucher ein. Auf der Bühne und zwischen den Schulreihen zeigten sie zu Hip-Hop-Musik Dehn- und Streckübungen sowie Anspannungs- und Entspannungstraining. Und einige der Ehrengäste machten sogar mit – vor allem stellvertretende Landrätin Weinberger war aktiv dabei.-PNP27.04.2018

Die SiegerGrundschulen

Kategorie A (50 bis 100 Schüler): 1. Platz Grundschule Arnbruck, 2. Platz Grundschule Rettenbach, 3. Platz Grundschule Painten.

 Kategorie B (101 bis 200 Schüler): 1. Platz Grundschule Lalling, 2. Platz Grundschule Sandelzhausen, 3. Platz Adalbert-Stifter-Schule Wegscheid.

Kategorie C (201 bis 400 Schüler): 1. Platz Reinhold Koeppel-Grundschule Grafenau, 2. Platz Bischof-Riccabona-Grundschule Wallersdorf, 3. Platz Grundschule Regen.

Kategorie D (über 401 Schüler): 1. Platz Grundschule Mainburg, 2. Platz Grundschule Plattling, 3. Platz Grundschule Eggenfelden.

Weiterführende Schulen

Kategorie A(50-100 Schüler): 1. Platz Mittelschule Gerzen, 2. Platz Adalbert-Stifter-Mittelschule Wegscheid, 3. Platz Joseph-v.-Eichendorf-Schule, Eichendorf.

Kategorie B (101-200 Schüler): 1. Platz Mittelschule Jandelsbrunn, 2. Platz Dietrich-Bonhoeffer-Schule Schönberg, 3. Platz Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte.
Kategorie C (201-400 Schüler): 1. Platz Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium Grafenau, 2. Platz Maria-Ward-Realschule Osterhofen, 3. Platz Gisela-Gymnasium Passau.

Kategorie D (401-800 Schüler): 1. Platz Realschule Viechtach, 2. Platz Realschule Arnstorf, 3. Platz Siegfried-Vegesack-Realschule Regen.

Kategorie E (über 800 Schüler): 1. Platz Gymnasium Dingolfing, Platz 2 Maristengymnasium Fürstenzell, Platz 3 Hans-Leinberger Gymnasium Landshut.