Copyright by Alexander Schlager, KR 2016
Dietrich-Bonhoeffer Schule Schönberg (Grund- und Mittelschule)
aktualisiert 01.12.18

Die Kinder der 3. Klasse in Eppenschlag übten im hiesigen Park das sichere Radfahren

Im Rahmen des Verkehrserziehungs- und Sportunterrichts übten die Kinder der 3. Klasse in Eppenschlag im Juni das Fahren mit dem Rad im Schonraum.

Leider war ausgerechnet an diesem Vormittag das Wetter regnerisch, was aber die Freude der Kinder kaum beeinträchtigte.

Auf einem ca. 200 Meter langen Parcours mit acht Aufgaben wurden ihnen im hiesigen Park  in spielerischer Form wichtige Fahrtechniken abverlangt, die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen.Zu den Herausforderungen gehörten u. a. das Fahren im Kreisel, das Fahren auf beengtem Weg, das Slalomfahren, das Geben von Handzeichen, das Aufnehmen und Ablegen eines Gegenstandes während der Fahrt oder das Fahren auf einem Spurbrett. Diese Radfahrübungen war eine wichtige Grundlage für die Ausbildung in der Jugendverkehrsschule, die dann in der 4. Klasse vorgesehen ist. Möglich konnte diese außergewöhnliche Aktion nur werden, weil die Eltern der Schülerinnen und Schüler den Fahrradtransport übernahmen und weil Frau Steininger, die Mutter einer Schülerin, maßgeblich bei der Organisation und beim Auf- und Abbau des Parcours mithalf. Ihnen allen gebührt der herzliche Dank der Dietrich-Bonhoeffer-Schule. (Karl Friedl)